Veranstaltungen (Foto: U. Ritzinger)

Veranstaltungen

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Alle aktuellen Hinweise für Besucherinnen und Besucher haben wirhier zusammengestellt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Landesausstellung "Hier stehe ich. Gewissen und Protest – 1521 bis 2021" im Museum der Stadt Worms wird begleitet von einem umfangreichen museumspädagogischen Programm. Neben offenen Workshops an den Wochenenden gibt es Angebote in den Schulferien sowie Programme für Jugendgruppen und Schulklassen.

Das gesamte Programm und alle weiteren Informationen dazu findet man hier.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 
 
Handschriftenillustration (Walther von der Vogelweide) aus der Handschrift Manesse  (Quelle: Universitätsbibliothek Heidelberg, Cod. Pal. germ. 848)

25.11.2022 bis 21.05.2023

Installation "NIBEL RHEIN. Der Rhein in der Nibelungensage"


Der „Rhein“ ist in der Nibelungendichtung immer wieder ein wichtiger Schauplatz und auch der berühmte Nibelungenschatz verschwindet in dem Fluss. In Wagners berühmter Adaption erhält er sogar seine eigene Musik.

Welche Rolle der Rhein hier jeweils im Einzelnen spielt und welche Bedeutung ihm zugemessen wird, ergründet das Nibelungenmuseum Worms zusammen mit der Nibelungenlied-Gesellschaft. Gemeinsam gehen sie dem Doppelphänomen „NIBEL RHEIN“ auf den (Sagen-)Grund.

 

„NIBEL RHEIN“ ist Teil einer Ausstellungsreihe des Netzwerks Museen, in der die teilnehmenden Museen deutschlandweit den Rhein in vielfältigen Facetten beleuchten. Weitere Infos zur Ausstellungsreihe gibt es hier


Handschriftenillustration (Walther von der Vogelweide) aus der Handschrift Manesse  (Quelle: Universitätsbibliothek Heidelberg, Cod. Pal. germ. 848)

bis 27.03.22

Präsentation "Hoher Mut, Liebe, Protest - Literatur zur Stauferzeit"


Im Mittelpunkt stehen der Mensch und die höfische Welt in der mittelalterlichen Literatur. Hoher Mut, Liebe, Minne, Protest und Spielregeln der Politik entwickelten sich in der Stauferzeit zu Motiven der Dichtung. Diese werden anhand von ausgewählten literarischen Zeugnissen aus der Heldenepik, dem Codex Manesse und Walthers politischer Dichtung anschaulich und eindrücklich aufbereitet. Weitere Infos zur medialen Präsentation gibt es hier.

 

Das Jahr 2020 hatte die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) zum "Kaiserjahr" in ganz Rheinland-Pfalz ausgerufen. Im Mittelpunkt stand die große Landesausstellung "Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht" im Landesmuseum Mainz. Die Präsentation im Nibelungenmuseum ergänzte diese Ausstellung. 


FSJ Kultur im Nibelungenmuseum

Lust auf spannende Einblicke in die Arbeit eines Kulturbetriebs? Dann          hier für ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur bewerben!

Nibelungenliedrezeption

Wissenwertes zur Rezeption des Nibelungenliedes von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart finden Sie hier.

Das Kulturmagazin der Metropolregion Rhein-Neckar

Die neueste Ausgabe des Kulturmagazin der Metropolregion Rhein-Neckar finden Sie hier.

Newsletter

Bleiben Sie informiert!
Abonnieren Sie hier den Kultur-Newsletter der Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms

 
 

Kostenloser Eintritt mit dem Museums-PASS-Musées:

Eintrittspreise und Museums-PASS-Musées
 

Kontakt

NIBELUNGENMUSEUM WORMS

Fischerpförtchen 10, 67547 Worms, Germany

Telefon: 0 62 41 8 53 - 41 20
Fax: 0 62 41 8 53 - 41 29
E-Mail: nblngnmsmwrmsd

Stadt Worms
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen