Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
leichte Spracheleichte SpracheEnglishEnglishDeutschDeutsch
fontsitze
AAA

Martins-Pforte

Martinspforte, Foto: Stadtarchiv Worms 
Martinspforte, Foto: Stadtarchiv Worms

Früher gab es eine Mauer um die Stadt Worms.

In der Mauer waren Tore.

Zu diesen Toren sagt man auch: Pforten.

Luther ist durch die Martins-Pforte nach Worms gekommen.

Dann ist er weiter die Straße entlang gegangen.

Diese Straße heißt heute: Kämmerer-Straße.

Luther ist auch an der Martins-Kirche vorbeigegangen.

Danach ist er zum Johanniter-Hof gekommen.

Dort hat er gewohnt.

 

Die Martins-Pforte ist nicht mehr da.

Seit 100 Jahren gibt es dort ein Haus.

Es hat eine besonders schöne Haus-Wand.

Dort steht das Wort: Martins-Pforte.

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen