Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Verwaltung mobilisiert Internetangebote

22.12.2015

Die städtischen online-Dienste wurden jetzt für alle Endgeräte optimiert. Künftig können online-Anliegen auch unterwegs erledigt werden.

Die Internetangebote der Stadtverwaltung Worms wurden für alle mobilen Endgeräte optimiert. 
Die Internetangebote der Stadtverwaltung Worms wurden für alle mobilen Endgeräte optimiert.

"Ein-Portallösung"

Smartphones sind mittlerweile unsere ständigen Begleiter. Fast schon eher selten wird damit noch telefoniert. Mit den sogenannten „mobilen Endgeräten“ wird vor allem gemailt und gesurft.

Darauf hat sich auch die Stadtverwaltung Worms eingestellt und ihre Internetangebote für mobile Endgeräte optimiert. Konkret erkennt die städtische Homepage www.worms.de künftig  durch eine responsive Programmierung die Größe des Displays des Geräts, mit dem die Internetseite aufgerufen wird und passt sich automatisch der Bildschirmgröße an.

 

„Wir wollten vor allem eine ´Ein-Portallösung`“, so der städtische Internetbeauftragte Daniel Körbel. „Das heißt, egal mit welchem Gerät der Kunde unsere Dienste aufruft, ob vom heimischen PC, vom Tablet oder Smartphone, es steckt immer dasselbe Portal, dieselbe Software dahinter“. Das erspare erheblichen Pflegeaufwand und gewährleiste, dass jedem Kunden das gleiche Angebot zur Verfügung steht, egal wie und wo er die Seiten der www.worms.de aufruft.

Es müsse auch keine Installation auf den Endgeräten vorgenommen werden, das Eingeben der städtischen Adresse www.worms.de in das jeweilige Browserfenster genüge.

Auch die Internetangebote des Entsorgungs- und Baubetriebs (ebwo) wurden „mobilisiert“. So können künftig z.B. der Abfallkalender per Smartphone genutzt und auch mobil die aktuellen Tonnen-Abfuhrtermine abgerufen werden.

„Damit sind unsere online-Bürgerservices „mobil“. Bürgerinnen und Bürger können jetzt auch von unterwegs z.B. einen Termin mit unserem Bürgerservicebüro online vereinbaren oder ein Anliegen eingeben.“, ergänzt Oberbürgermeister Michael Kissel. Erst kürzlich ging ein neues Anliegenmanagement unter www.anliegen-worms.de online, mit dem ebenfalls auch mobil z.B. eine defekte Laterne gemeldet oder ein Verbesserungsvorschlag gemacht werden kann.

Gleichzeitig wurde auch das städtische Geoportal mit dem Stadtplan, den Stadtgrundkarten und Bebauungsplänen mobil optimiert. Hier allerdings vorerst nur für sog. „IOS“ Betriebssysteme. Android folge im Frühjahr 2016, heißt es aus der Verwaltung.

Und um das Angebot zu komplettieren erfuhr auch die Stadt Worms-App ein umfangreiches Update. „Hier wird jetzt an vielen Punkten zur mobilen Internetseite der Stadt weitergeleitet, wodurch wir wesentlich mehr Informationen zur Verfügung stellen können.“, erläutert Internetbeauftragter Körbel.

Erhältlich ist die neue Stadt Worms-App weiterhin kostenlos ab Mitte Dezember in den Stores der Anbieter.

online-Bürgerservice