Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Informationsveranstaltung zu Gewerbeflächen

19.06.2012 - Nach der Einwohnerversammlung im April haben jetzt die damals an der Teilnahme gehinderten Mitglieder der Ortsbeiräte von Heppenheim und Pfeddersheim sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger nochmals die Gelegenheit, sich über die Entwicklung gewerblicher Bauflächen zu informieren.

Thema "Entwicklung gewerblicher Bauflächen in Worms"

Dienstag, 19.06.2012 um 19.00 Uhr

In einer gemeinsamen Sitzung von Haupt- und Finanzausschuss und Bauausschuss nach der Einwohnerversammlung wurde der vor mehr als 10 Jahren vom Stadtrat gefasste Grundsatzbeschluss für das Gewerbegebiet „Am hohen Stein“ bestätigt. Auf dieser Grundlage wird nun der Flächennutzungsplan fortgeschrieben.

Die vor Jahrzehnten in Worms ausgewiesenen Gewerbeflächen sowie geeignete Altstandorte werden inzwischen knapper. Für größere Neuansiedlungen fehlen planungsrechtlich gesicherte Standorte. Eine gezielte Ansiedlungspolitik setzt allerdings voraus, dass die städtische Wirtschaftsförderung über geeignete Angebote verfügt.

Worms hatte in den letzten 20 Jahren pro Jahr im Durchschnitt einen Umsatz von 10 ha Gewerbegebiet. Darin eingeschlossen sind Erweiterungen, Reaktivierung von Industrie- und Militärbrachen und Ansiedlungen im - in diesem Zeitraum neu entwickelten - Industriegebiet Nord. Der Flächennutzungsplan soll Leitlinie für die städtische Entwicklung in den nächsten 15 Jahren sein. Die Rheinschiene bleibt nach allen Prognosen im Fokus industrieller und handwerklich orientierter Branchen. Um insbesondere Beschäftigungsmöglichkeiten für Worms, aber auch für das Umland zu sichern, muss die vorausschauende Bodenvorratspolitik der letzten Jahrzehnte fortgeschrieben werden. Darüber hinaus ist Worms im Landesentwicklungsprogramm ein Schwerpunkt bei der Sicherstellung von Flächen für die gewerbliche Entwicklung zugewiesen worden. Die Stadt kann also nicht nur, sondern soll ausdrücklich zur Wahrung landesplanerischer Aspekte Gewerbeflächenvorratspolitik betreiben.

Einzelheiten über die angelaufenen Planungen werden Oberbürgermeister Michael Kissel sowie Vertreter der Verwaltung im Rahmen einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 19.06.2012 um 19.00 Uhr im Sängerheim Worms-Heppenheim, Mühltalweg 1 erörtert.