Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Freie Plätze bei Osterferienspielen

22.02.2019

Sport, Fair Play, Basteln und ein Ausflug ins Mannheimer Technoseum: Das und vieles mehr steht auf dem Programm bei den Osterferienspielen von "museum live".

Traditionell finden nach den Ferienspielen Vorführungen für die Familien und Freunde der teilnehmenden Kinder statt. (Archivbild der Theateraufführung Pocahontas im Rahmen der Ferienspiele von "museum live", Quelle: KVG) 
Traditionell finden nach den Ferienspielen Vorführungen für die Familien und Freunde der teilnehmenden Kinder statt. (Archivbild der Theateraufführung Pocahontas im Rahmen der Ferienspiele von "museum live", Quelle: KVG)

Auf die Plätze, fertig, los! – Vier Tage Spiel & Sport

Beim museumspädagogischen Osterferienprogramm der vier Wormser Museen vom 23. bis 26. April dreht sich alles um das Thema Sport und Bewegung. Bei einer spannenden Spurensuche erfahren die Jungen und Mädchen, dass Sport etwas für die Gemeinschaft ist und dabei helfen kann, mit anderen klarzukommen. 

Teilnehmen kann jeder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren. Das viertägige Angebot findet jeweils von 10 bis 16 Uhr statt.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Kosten belaufen sich auf 45 Euro pro Kind. Wer mitmachen möchte, sollte sich rechtzeitig unter isabell.schaerf-miehe@worms.de oder (0 62 41) 85 3 - 41 22 anmelden. 

Weitere Informationen zur Anmeldung unter www.nibelungenmuseum.de.

 

Warum machten die Menschen früher schon Sport?

Warum machen wir heute Sport? Welche Sportarten gibt es und wie haben sie sich verändert? Mit diesen und weiteren spannenden Fragen beschäftigen sich die Kinder während den Osterferien im Nibelungenmuseum. Gemeinsam gehen sie auf Spurensuche, um Antworten auf diese Fragen zu finden und beispielsweise zu erfahren, wie Fair Play abseits vom Spielfeld weiterhelfen kann. Beim Budo, einer japanischen Kampfsportart, erleben die Kinder, dass Sport in der Gemeinschaft im Umgang mit anderen helfen kann.

Natürlich kommt der Spaß nicht zu kurz: Bei einem Ausflug ins Mannheimer Technoseum und dem damit verbundenen Besuch der Ausstellung „FERTIG? LOS! Die Geschichte von Sport & Technik“ können die Kinder ihre Fitness unter Beweis stellen. Für alle Bastler oder diejenigen, die es gerne etwas ruhiger angehen lassen, hat das Nibelungenmuseum ebenfalls etwas im Programm. 

Mitzubringen sind lediglich sportliche Kleidung, ein Lunchpaket und gute Laune. Am letzten Tag der Ferienspiele, am Freitag, 26. April, 15 Uhr, sind alle Familienangehörigen und Freunde herzlich zu einer kleinen Abschlussveranstaltung im Nibelungenmuseum eingeladen. 


Jetzt schon vormerken

Die nächsten Termine für die Ferienspiele sind die Sommerferienspiele vom 1. bis 5. Juli sowie die Herbstferienspiele vom 30. September bis 2. Oktober 2019. Die Themen werden rechtzeitig unter
www.nibelungenmuseum.de bekannt gegeben.


weitere Ferienangebote in Worms