Zur Startseite

Für kreative Kids: Wappen-Malwettbewerb von „museum live“ im Februar!

für Kids von acht bis elf Jahren/kostenlose Wappen-Workshops ab sofort buchbar/Ritter-Schild mit eigenem Wappen als Hauptgewinn

01.02.2017

Kleine Mittelalterfans aufgepasst: Im Februar sucht „museum live“ gemeinsam mit dem Spectaculum Worms das schönste Wappen und veranstaltet einen Malwettbewerb! Der Gewinner freut sich über einen echten hölzernen Ritter-Schild mit seinem selbst entworfenen Wappen. Auch auf die Plätze zwei bis zehn warten tolle Preise. Mitmachen können Kinder zwischen acht und elf Jahren (Klassenstufen drei bis fünf). Wer am Wettbewerb teilnehmen möchte, findet auf www.nibelungenmuseum.de alle wichtigen Informationen. Darunter eine Malvorlage, eine kurze Wappenkunde und eine Einverständniserklärung, die von den Erziehungsberechtigten unterschrieben werden muss. Schulklassen sowie andere interessierte Gruppen können ab sofort kostenlos Wappenkunde-Workshops buchen und beim Wettbewerb mitmachen: Anmelden und informieren kann man sich unter museumsvermittlung@worms.de oder 06241-853-4120. Die Wappen und die Einverständniserklärungen müssen bis zum 28. Februar 2017 im Nibelungenmuseum (Fischerpförtchen 10, 67547 Worms) abgegeben werden.

„Bereits 2014 haben wir und das Spectaculum einen Wappen-Malwettbewerb veranstaltet, der sehr erfolgreich war“, so Isabell Schärf-Miehe vom Nibelungenmuseum, die für die Organisation des Wettbewerbs zuständig ist: „241 Kinder haben damals teilgenommen. Für die Jury war es nicht einfach, unter den vielen tollen und kreativen Einsendungen einen Sieger zu ermitteln.“

Malwettbewerb im Februar
„Die Wappen sollen mithilfe unserer Malvorlage und nur in zwei Farben gestaltet werden. Man kann zwischen den Farben Gelb, Rot, Grün, Blau, Schwarz, Weiß oder Gold wählen“, erklärt Schärf-Miehe: „Als Motive sind Hinweise auf den Familiennamen möglich. Auch waren Blumen, Tiere oder Fabelwesen beliebte Motive. Maschinen oder technische Geräte hingegen wurden auf Wappen nicht dargestellt.“ Wer sich mit Wappen und ihrer besonderen Bedeutung und Gestaltung nicht auskennt, für den hat das Nibelungenmuseum auf seiner Homepage Informationen zur Wappenkunde, der sogenannten Heraldik, zusammengestellt. Die Idee zum Wettbewerb stammte ursprünglich von Bernd Ulbricht, Inhaber des Duisburger Ritterspielzeug-Internetshops „Lummelland“, der regelmäßig auf dem Markt des Spectaculums Worms vertreten ist.

Kostenlose Wappenkunde-Workshops ab sofort buchbar
Dritte bis fünfte Schulklassen sowie interessierte Kinder-Gruppen können in kostenlosen Kreativ-Workshops spielerisch Wissenswertes über Wappen lernen und mit ihren Entwürfen beim Wettbewerb mitmachen. Die Workshop-Teilnehmer lernen, wie Wappen früher gestaltet wurden, wie man sie lesen kann und wer ein solches mit sich führen durfte. Die Workshops finden entweder im Nibelungenmuseum oder den Schulen statt. Sie können ab sofort bis Ende Februar unter museumsvermittlung@worms.de oder 06241-853-4120 gebucht werden.

Mitmachen lohnt sich – tolle Gewinne

Der erste Gewinner erhält auf dem diesjährigen Spectaculum (26. bis 28. Mai) einen Holzschild mit seinem selbst entworfenen Wappen. Bernd Ulbricht wird den Schild mit dem Siegerwappen außerdem in größerer Stückzahl produzieren, um ihn an seinem Marktstand und in seinem Internetshop „Lummelland“ zu verkaufen. Der Sieger erhält außerdem einen Lummelland-Warengutschein im Wert von 50 Euro, der Zweitplatzierte im Wert von 30 Euro und der Drittplazierte im Wert von 20 Euro. Die Plätze vier bis zehn erhalten je einen Familiengutschein für den Besuch des Nibelungenmuseum im Wert von 13 Euro. Eine Auszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Alle Teilnehmer des Wettbewerbs, die nicht zu den ersten drei Gewinnern gehören, erhalten den Schild mit dem Siegerwappen auf dem diesjährigen Spectaculum zum halben Preis (so lange der Vorrat reicht).
Die Gewinner werden im März von einer Jury bestehend aus Mitarbeitern des Nibelungenmuseums und Vertretern des Spectaculums ausgewählt. Wer gewonnen hat, erfährt man auf www.nibelungenmuseum.de sowie über die Presse.

Teilnahmebedingungen auf einen Blick
Der Wappen-Malwettbewerb richtet sich an Kids im Alter von acht bis elf Jahren (dritte bis fünfte Klasse). Wer mitmachen möchte, muss die vom Nibelungenmuseum bereitgestellte Malvorlage nutzen und benötigt das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten. Das Wappen darf in maximal zwei Farben gestaltet werden. Man kann wählen zwischen den Farben Gelb, Rot, Grün, Blau, Schwarz, Weiß oder Gold. Die Wappen-Malvorlage sowie die Einverständniserklärung und Wappenkunde-Informationen findet man zum Download auf www.nibelungenmuseum.de. Entwurf und Einverständniserklärung müssen bis zum 28. Februar 2017 im Nibelungenmuseum (Fischerpförtchen 10, 67547 Worms) abgegeben werden.

Dokumente zum Download
Einverständniserklärung, Teilnahmebedingungen und Wappen-Vorlage
Kleine Wappenkunde


Newsletter

Bleiben Sie informiert!
Abonnieren Sie hier den Kultur-Newsletter der Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms

 
 

Kostenloser Eintritt mit dem Museums-PASS-Musées:

Eintrittspreise und Museums-PASS-Musées
 

Kontakt

NIBELUNGENMUSEUM WORMS

Fischerpförtchen 10, 67547 Worms, Germany

Telefon: 0 62 41 8 53 - 41 20
Fax: 0 62 41 8 53 - 41 29
E-Mail: nblngnmsmwrmsd

Stadt Worms